Welt

Bombe im Frankfurter Ostend gefunden – Experten entscheiden über Entschärfung 

0

Eine Weltkriegsbombe ist im Frankfurter Ostend gefunden worden. Die Polizei gibt Entwarnung. Experten prüfen, ob die Bombe entschärft werden muss.

  • Polizei meldet Fund einer Weltkriegsbombe im Ostend
  • Fundstelle bleibt bis auf weiteres gesperrt
  • Bombe in Hanau gefunden

Update 17:20 Uhr: Und noch eine Bombe im Rhein-Main-Gebiet. In Hanau wurde ebenfalls bei Bauarbeiten eine Fliegerbombe entdeckt. Laut mehreren Medien handelt es sich dabei aber um einen deutlich kleineren Blindgänger, der ebenfalls in den nächsten Tagen entschärft werden soll.

Update 17:00 Uhr: Zwar ist die Sperrung der Bahnhöfe Frankfurt-Süd und Frankfurt-Ost wieder aufgehoben, die Fahrgäste müssen aber nach wie vor mit Verspätungen rechnen. Das teilte die Bundespolizei Koblenz mit, die für die Bahnstrecken in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland zuständig sind. Mögliche Verspätungen betreffen vor allem die zahlreichen Pendler auf dem Nachhauseweg.

Bombe in Frankfurt – Polizei gibt Entwarnung

Update, 16:55 Uhr: In den kommenden Tagen will die Polizei Informationen über die Entschärfung bekannt geben. 

Update, 16:45 Uhr: Laut Informationen der Hessenschau handelt es sich um eine 500 Kilogramm schwere Bombe. Der Sprengkörper wäre damit doppelt so groß wie die Bombe, die unlängst in Limburg explodierte und einen Riesenkrater in den Boden riss.

Update, 16.35 Uhr: Die Polizei gibt Entwarnung. Von der Bombe geht zunächst keine unmittelbare Gefahr aus. Die Absperrung des Hafenparks ist aufgehoben. Auch die Bahnstrecken sind wieder frei. Unklar ist weiterhin, wann die Entschärfung der Bombe stattfinden soll. Es scheint sich aber 

Update, 16:10 Uhr: Laut dem RMV sind auch Regionalzüge von der Sperrung betroffen. Die Züge mit der Kennzeichnung RE54, RB58 und RE59 müssen über Offenbach umgeleitet werden. Das teilte der RMV auf seiner Website mit.

Update, 25. Juni, 16:01 Uhr: Auch der S-Bahnverkehr ist von dem Bombenfund betroffen. Wie die Polizei mitteilt, ist die Strecke zwischen den Bahnhöfen Frankfurt-Ost und Frankfurt-Süd gesperrt. 

Im Frankfurter Ostend ist in einer Baustelle eine Weltkriegsbombe aufgetaucht. Der Fundort befindet sich in der Nähe des Hafenparks und der Europäischen Zentralbank. Der Hafenpark wurde von der Polizei bis auf weiteres gesperrt.

Bombe in Frankfurt muss vom Kampfmittelräumdienst begutachtet werden

Laut Frankfurter Polizei ist der Kampfmittelräumdienst aus Darmstadt unterwegs, um zu klären, um welche Art von Sprengmittel es sich handelt. 

Von der Sperrung zunächst nicht betroffen ist die Zufahrt zur Honsellbrücke über die Honsellstraße. Das teilte die Polizei per Tweet mit. Mehr in Kürze.

Im April diesen Jahres wurde unweit vom jetzigen Fundort eine Bombe im Main entdeckt und kontrolliert gesprengt. 

(red)

Lesen Sie auch:

Riesenkrater in Limburg: Wie die Bombe explodieren konnte – und wie es jetzt weitergeht*

Eine starke Explosion hat einen großen Krater in Limburg hinterlassen. Doch wie konnte die Bombe einfach so explodieren? Und wie geht es jetzt weiter?

Bombenfund in Hanau: Auch in Hanau wurde vor kurzem eine 250 Kilogramm schwere Bombe gefunden. Es gelang dem Kampfmittelräumdienst, das Relikt aus dem Zweiten Weltkrieg erfolgreich zu entschärfen.

*fr.de und ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Horror-Unfall! Retter erkennen Audi A3 nicht wieder – Bild des Grauens

Previous article

40 Grad sind drin

Next article

You may also like

Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Welt